Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verkehrssicherheitspreis 2019

VSP 2019
Verkehrssicherheitspreis 2019
Mit dem Zweirad unterwegs - aber sichtbar!

Zweiradfahrer/-innen, egal ob motorisiert oder nicht motorisiert, sind im Straßenverkehr bedingt durch ihre schmale Silhouette oft nur schwer zu erkennen. Dies gilt nicht nur im Dunkeln, sondern insbesondere auch bei Tage.


Viele Fahrradfahrer/-innen haben im Zuge der Einführung des Nabendynamos und der Zulassung von Batteriebeleuchtungen nachgezogen und sind ebenfalls am Tage mit Licht unterwegs. Durch die Beleuchtung auch am Tage wurde bei den anderen Verkehrsteilnehmern und Verkehrsteilnehmerinnen ein Aufmerksamkeitsimpuls ausgelöst, welcher die Unfallgefahr durch bessere Erkennbarkeit minderte. Dieser Vorteil schwindet aber in dem Maße, in dem die Anzahl der PKW, die mit Tagfahrlicht unterwegs sind, steigt. Ein beleuchtetes Fahrzeug bei Tageslicht ist nichts Besonderes mehr, sondern fast der Normalfall und es wird kein Aufmerksamkeitsimpuls mehr ausgelöst.

Hier gilt es nachzubessern und die Zweiradfahrer/-innen sichtbarer zu machen. Der Verkehrssicherheitspreis soll ihnen diese Problematik und die dazugehörigen Lösungsmöglichkeiten näherbringen.

 


Hinweise

 

Die Teilnehmenden reichen einen ausreichend frankierten Brief mit der Teilnahmekarte, oder eine Email, mit Foto und kurzem Begleittext zum Thema - Sichtbarkeit und Sicherheit als Zweiradfahrender durch das Tragen fluoreszierender Kleidung - ein.

Teilnahmeberechtigt sind altersunabhängig alle natürlichen Personen, deren Wohnsitz sich im Rhein-Erft-Kreis befindet. Die Ermittlung aller Gewinner und Gewinnerinnen erfolgt durch die Kooperationspartner. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Nur vollständig ausgefüllte Einsendungen werden berücksichtigt. Die Gewinner und Gewinnerinnen werden schriftlich benachrichtigt.

Gewinne werden nur an Teilnehmende, deren Erziehungsberechtigte(n) oder andere durch die Teilnehmenden als berechtigt bestimmte Vertreter und Vertreterinnen ausgegeben, die am Tag der Abschlussveranstaltung auch anwesend sind. Eine Übertragung der Preise auf andere Personen ist nicht möglich. Sofern der Gewinner / die Gewinnerin nicht erscheint, verfällt der Gewinn.

Die Gewinnübergabe findet am 06.11.2019 in einer KSK-Filiale im Rhein-Erft-Kreis statt.

Mit der Einsendung erklären sich die Teilnehmenden einverstanden, dass ihr Name/Bild in der Presse veröffentlicht und für weitere Verkehrssicherheitsarbeit verwendet werden darf. Einsende- und Abgabeschluss ist der 01.10.2019. Die Teilnahmekarten mit den Beiträgen können auch auf jeder Polizeiwache im Rhein-Erft-Kreis kostenlos abgegeben werden. Die Beiträge / Fotos dürfen nur durch die Inhabenden der Bildrechte, d. h. nur mit Gestattung der abgebildeten Personen und des Fotografierenden, eingesendet werden. Die Einsendenden sind hierbei für die Einhaltung der Teilnahmebedingungen in datenschutzrechtlicher Hinsicht verantwortlich. Gewinner / Gewinnerin ist nur der Einsendende.