Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Informationsveranstaltungen

Kampagnenbild Genau mein Fall
Informationsveranstaltungen
Wann
bis

Momentan stehen jährlich circa 2500 Studienplätze bei der Polizei NRW zur Verfügung!

Derzeit bietet die Polizei des Rhein-Erft-Kreises keine Berufsinformationsveranstaltungen/Vorträge in den Räumlichkeiten der Polizei an. Als Einstellungsberater besucht PHK Daniel Kappes jedoch regelmäßig Schulen im Kreis und steht dort gerne Rede und Antwort für Fragen rund um den Polizeiberuf.

Informationen zu diesen Veranstaltungen erhalten und erfragen Sie bitte bei der von Ihnen besuchten Schule.

Sollten Sie keine Berufsinformationsveranstaltung besuchen können, sich aber für den Polizeiberuf interessieren und Fragen zu den Einstellungsvoraussetzungen, dem Auswahlverfahren, dem Studium, den beruflichen Perspektiven, dem Verdienst oder sonstigen Aspekten rund um den Polizeiberuf haben, sind Sie herzlich eingeladen sich persönlich an Herr Kappes zu wenden.

Für junge Frauen und Männer mit Abitur, Fachabitur oder der vollen Fachhochschulreife (alternativ durch einen Meisterbrief im Handwerk oder eine abgeschlossene Berufsausbildung und mehrjährige Berufstätigkeit) stehen ca. 2500  freie Studienplätze für Kommissarsanwärterinnen und Kommissarsanwärter bei der Polizei NRW zur Verfügung (Fachhochschulstudium, Abschluss: Bachelor).

Nutzen Sie Ihre Chance für einen interessanten, abwechslungsreichen, krisensicheren und auch finanziell attraktiven Beruf.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Einstellungsberater der Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis, PHK Daniel Kappes, unter der Rufnummer 02233 52 52 52 oder per E-Mail über personalwerbung.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de .

Weitere interessante Informationen zum Polizeiberuf erhalten Sie

unter www.polizei.nrw.de oder www.genau-mein-fall.de.