Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Präventionsangebote für Senioren

Bürgergespräch
Präventionsangebote für Senioren
In Veranstaltungen erfahren Sie, was Sie tun können, um sich vor Betrügern zu schützen.

Die Angst, Opfer einer Straftat zu werden, ist bei älteren Menschen deutlich größer als bei jüngeren.

Tatsächlich aber ist die Gefahr, Opfer einer Straftat zu werden, für alle anderen Altersgruppen, besonders für Jugendliche und Heranwachsende, viel größer als für ältere Menschen.

Eine Ausnahme bilden hier die Trickbetrüger und Trickdiebe. Sie suchen ganz gezielt hochbetagte ältere Menschen als Opfer aus und nutzen deren Hilfsbereitschaft, Hilflosigkeit und Gutgläubigkeit für ihre kriminellen Aktivitäten aus.

Im Rahmen von Veranstaltungen und Gesprächskreisen wollen wir sowohl die älteren Menschen selbst als auch ihre Bezugspersonen wie Angehörige und Pflegekräfte/Betreuer über die alten und neuen Maschen von Betrügern und Dieben informieren.

Themen (variabel):

Unsere Veranstaltungen führen wir u.a. in Seniorenclubs, Altenheimen und Rathäusern durch.

   

Kontakt:

Heinz Schmickler, Telefon: 02233 52-4817