Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Sicher im Netz - Polizei im Rhein-Erft-Kreis - Dein Podcast

Bild
Podcast Sicher im Netz

Sicher im Netz - Polizei im Rhein-Erft-Kreis - Dein Podcast

Die Berater der Kriminalprävention vermitteln in diesem Podcast wissenswerte Informationen rund um das Thema Internetsicherheit.

Das Internet spielt in unserem Alltag eine immer größere Rolle. Mit der Nutzung von mobilen Endgeräten ist der Zugang zum Netz an nahezu jedem Ort möglich. Nicht nur für Erwachsene wird die Nutzung des World Wide Web immer selbstverständlicher, auch Kinder und Jugendliche verbringen viel Zeit im Netz. Mit dieser Entwicklung steigt auch das Risiko für Internetnutzerinnen und Nutzer mit den Gefahren des Internets in Berührung zu kommen.

Ob Lernprogramme, Messenger-Dienste, Online-Games oder soziale Medien: Kinder und Jugendliche sind den dort lauernden Gefahren in besonderem Maße ausgesetzt.

Der Podcast der Kriminalprävention der Polizei im Rhein-Erft-Kreis soll Sie und Ihre Kinder vor diesen Gefahren schützen. Denn Aufklärung und Wissen bieten hier effektiven Schutz. Gut informierte Kinder und Jugendliche werden seltener zu Opfern und vertrauen sich häufiger ihren Eltern an.

Der Podcast bietet zum selben Thema jeweils eine Episode für Eltern, Lehrer oder andere Erziehungsbeauftragte sowie eine Episode, die speziell für Kinder und Jugendliche konzipiert ist.

Die Podcast-Episoden können auch für Unterrichtszwecke genutzt werden.

 

Haben Sie Fragen zum Thema Internetsicherheit? Dann stehen Ihnen die Kriminalhauptkommissarinnen Martina Rautenberg (Tel. 02233 52-4822) und Marita Dias Monteiro (Tel. 02233 52-4813) sowie Kriminalhauptkommissar Reiner Temburg gerne als Ansprechpartner zur Seite.

7 Folgen
Audio file

Kettenbriefe existieren nicht erst seit heute. Vermutlich kennt sie jeder noch aus der eigenen Schulzeit. Heutzutage sind die Inhalte der Kettenbriefe jedoch geprägt von angsteinflößenden Inhalten und fordern Kinder und Jugendliche im Extremfall sogar zu selbstverletzendem Handeln auf.

Kinder und Jugendliche fühlen sich häufig unter Druck gesetzt, da sie die Briefe von Freunden erhalten. Dadurch leiten sie die Inhalte ebenfalls weiter und stellen oft nicht in Frage, ob das dort Geschriebene überhaupt der Wahrheit entsprechen kann. Martina Rautenberg und Reiner Temburg erklären Ihnen, wie Sie Ihre Kinder sensibilisieren können und wie Sie beim Empfang solcher Mitteilungen agieren können.

Audio file

Der 11-jährigen Anna wurde ein beängstigender Kettenbrief zugesandt. In der neuen Folge des Podcasts „Sicher im Netz“ erklärt Martina Rautenberg was Kettenbriefe sind und was dagegen getan werden kann.

Schülerin Anna schildert, dass sie Angst vor den Inhalten eines Kettenbriefs hat, der ihr zugesandt wurde. Da sie den Brief von einer Freundin zugeschickt bekommen hat, fühlte sie sich verpflichtet diesen weiterzuleiten.

Wie gefährlich solche Kettenbriefe sind und was von den Inhalten wahr ist, hört ihr in der neuen Podcast Folge.

Audio file

Martina Rautenberg und Reiner Temburg erklären alles zum Thema Cybergrooming und wie Sie Ihre Kinder vor dieser Form von Kriminalität schützen können.

Als Cybergrooming bezeichnet man die gezielte Kontaktaufnahme von Erwachsenen mit Minderjährigen in Missbrauchsabsicht.

Die beiden Mitarbeiter der Kriminalprävention erklären Ihnen, wie es zu entsprechender Kontaktaufnahme kommt und wie Sie als Elternteil verhindern können, dass sich Ihre Kinder auf Chats mit Unbekannten einlassen.

Audio file

In dieser Episode beantwortet Martina Rautenberg der 11-jährigen Anna alle Fragen zum Thema Cybergrooming.

Du bist sicherlich auch, wie viele andere Kinder und Jugendliche, im Internet unterwegs. Ganz normal ist dabei auch, dass die Chatfunktion von Lernprogrammen, Online-Game Anbietern oder sozialen Medien genutzt werden. 

Normalerweise würdest du dort auch nur mit Kindern oder Jugendlichen in deinem Alter chatten. Leider nutzen diese Möglichkeit auch manche kriminelle Erwachsene aus. Sie versuchen euer Vertrauen zu erlangen und stellen dann irgendwann unangenehme Fragen, fordern euch auf ihnen Nacktfotos zu senden oder wollen sich sogar mit euch treffen.

Martina Rautenberg erklärt Anna und euch, wie er euch vor solchen Menschen schützen könnt und warum bestimmte Inhalte im Internet oder in Chats nichts verloren haben.

Audio file

In dieser Episode erklärt Martina Rautenberg der 11-jährigen Anna wie sie ein sicheres Passwort wählt und warum sie dieses mit niemandem teilen sollte.

Den Beratern der Kriminalprävention geht es nicht nur darum euch darüber zu informieren wie ihr ein sicheres Passwort erstellt. Martina Rautenberg erklärt im Gespräch mit Anna auch, warum ihr eure Passwörter, selbst eurer besten Freundin oder eurem besten Freund nicht anvertrauen solltet.

Audio file

Lautet ihr regelmäßig verwendetes Passwort 12345? Dann lassen Sie sich von unseren Kriminalbeamten Tipps geben welches Passwort sicher ist und wie leicht Sie dieses erstellen und im Gedächtnis behalten können.

In dieser Episode thematisieren Martina Rautenberg und Reiner Temburg Passwörter und deren Sicherheit.

Meist wählen wir einfache Passwörter, um uns diese leichter merken zu können. Doch eines muss man wissen, auch Hacker kennen diese einfachen Standardpasswörter. Geben Sie niemandem die Chance Ihre Passwörter zu knacken und damit den Zugang zu Online-Banking, E-Mail-Account oder anderen Kundenkonten zu ermöglichen.  

Die beiden Kriminalbeamten erklären in dieser Episode außerdem wie Sie Ihre Kinder unterstützen können und was Kinder bei der Wahl von Passwörtern häufig falsch machen.

Audio file

In dieser Episode stellen sich nicht nur die beiden Mitwirkenden vor. Beide erklären Ihnen auch was unter Kriminalprävention und der dazugehörenden Arbeit zu verstehen ist.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110