Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
240227-3: Polizisten stellen mutmaßlichen Dieb in ihrer Freizeit
Tatverdächtiger einem Haftrichter vorgeführt
PLZ
50667
Polizei Rhein-Erft-Kreis
Polizei Rhein-Erft-Kreis

Eine Polizistin (23) und zwei Polizisten (23, 25) aus dem Rhein-Erft-Kreis, die privat in Köln unterwegs waren, haben einen mutmaßlichen Dieb (23) in der Nacht auf Dienstag (27. Februar) festgenommen. Er soll mit einem Komplizen (33) gegen 0.45 Uhr die Seitenscheibe eines Mercedes auf der Roonstraße mit einer Eisenstange eingeschlagen und das Auto anschließend durchwühlt haben. Der 33-Jährige habe „Schmiere“ gestanden um die Umgebung im Blick zu behalten.

Die drei Polizisten hatten den Aufbruch der Scheibe beobachtet und die beiden Verdächtigen anschließend verfolgt, als diese in unterschiedliche Richtungen davongerannt waren. Die Gruppe hatte sich getrennt, um beide Männer bis zum Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte in der Roonstraße und Zülpicher Straße festzuhalten. Der 23-Jährige soll heute einem Haftrichter vorgestellt werden. (ph/kk)

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110