Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
240327-3: Porsche vollständig ausgebrannt – Zeugensuche
Ermittler sichern Spuren
PLZ
Kerpen
Polizei Rhein-Erft-Kreis
Hinweise erbeten!
Polizei Rhein-Erft-Kreis

Aus bislang unbekannter Ursache geriet in der Nacht zu Mittwoch (27. März) in Kerpen ein Auto in Brand. Kriminalbeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. 

Gegen 1 Uhr sollen zwei Zeugen eine verdächtige Rauchentwicklung auf dem Pendlerparkplatz an der Erfttalstraße wahrgenommen haben. Als sie auf den Parkplatz fuhren, sollen Autoreifen eines brennenden Porsche geplatzt sein. Über den Notruf alarmierten sie umgehend die Feuerwehr und die Polizei. 

Polizisten sperrten den Einsatzbereich für die Arbeiten der Feuerwehr weiträumig ab. Nach den Löscharbeiten sicherten Beamte der Kriminalpolizei noch in der Nacht umfangreich Spuren. Derzeit gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. 

Hinweise zu den Tätern oder verdächtigen Feststellungen zur Tatzeit nehmen die Beamten des Kriminalkommissariats unter der Rufnummer 02271 81-0 oder per Mail an poststelle.rhein-erft-kreis [at] polizei.nrw.de (poststelle[dot]rhein-erft-kreis[at]polizei[dot]nrw[dot]de) entgegen. (hw)

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110