Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
240328-1: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf Kreuzung
Gefahrensituation Ein- und Abbiegen
PLZ
50226
Polizei Rhein-Erft-Kreis
Polizei Rhein-Erft-Kreis

Aus bislang ungeklärter Ursache sind am Mittwochabend (27. März) in Frechen zwei Autos im Bereich einer Kreuzung kollidiert. Eine Autofahrerin (33) erlitt dabei schwere und ein Autofahrer (32) leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten die beiden Verkehrsteilnehmenden in Krankenhäuser. Die Beamten des Verkehrskommissariats haben die Ermittlungen aufgenommen. 

Nach ersten Ermittlungen soll die 33-Jährige gegen 21.45 Uhr mit ihrem Opel auf der Holzstraße von Frechen in Richtung Kerpen gefahren sein. An einer Kreuzung habe sie beabsichtigt nach links in die Berrenrather Straße zu fahren. Der 32-Jährige soll zeitgleich in entgegengesetzter Richtung auf der Holzstraße in Richtung Frechen gefahren sein. Im Kreuzungsbereich kollidierten beide Fahrzeuge. Zeugen wählten den Notruf und leisteten Erste Hilfe bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.  

Die alarmierten Polizisten sperrten die Unfallörtlichkeit für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme ab. Im Anschluss an die Spurensicherung luden Mitarbeiter von Abschleppunternehmen die stark beschädigten Fahrzeuge auf. Eine Spezialfirma entfernte die ausgelaufenen Betriebsmittel, sodass die Polizisten die Fahrbahn um 1.30 Uhr wieder für den Verkehr freigaben. (hw) 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110