Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Off
Off
240402-3: Unbekannte brachen in Kiosk ein und erbeuteten Zigaretten
Polizei sucht Zeugen
PLZ
50389
Polizei Rhein-Erft-Kreis
Hinweise erbeten!
Polizei Rhein-Erft-Kreis

Die Polizei Rhein-Erft-Kreis fahndet derzeit nach zwei unbekannten Männern, die im Verdacht stehen, am Montagabend (1. April) in einen Kiosk in Wesseling eingebrochen zu sein. Laut Zeugenaussage seien die Täter zwischen 35 und 45 Jahren alt und etwa 180 Zentimeter groß. Während der eine Tatverdächtige als schlank, bekleidet mit dunkler Hose und dunkelgrüner Jacke beschrieben wurde, soll der andere mit kräftiger Statur eine dunkle Hose und eine dunkelblaue Jacke getragen haben. Beiden sollen Kapuzen getragen haben.

Die zuständigen Ermittler des Kriminalkommissariats 23 suchen Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder verdächtige Feststellungen zur Tatzeit gemacht haben. Angaben nehmen die Sachbearbeiter unter der Rufnummer 02271 81-0 oder per Mail an poststelle.rhein-erft-kreis [at] polizei.nrw.de (poststelle[dot]rhein-erft-kreis[at]polizei[dot]nrw[dot]de) entgegen.

Laut ersten Ermittlungen sollen die Täter gegen 21.40 Uhr eine Scheibe des Kiosks am Westring eingeschlagen und dahinter befindliche Zigarettenstangen erbeutet haben. Diese transportierten sie später in Plastiktüten ab. Bei Tatausführung sollen sie noch FFP2-Masken getragen haben, die sie auf der Flucht über die Birkenstraße in Richtung Kronenweg offenbar ablegten. 

Alarmierte Polizisten leiteten sofort eine Fahndung ein, sicherten Spuren und fertigten eine Strafanzeige. (rs)

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110