Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Wohnungseinbruchradar

Beispielbild Wohnungseinbruchradar
Wohnungseinbruchradar
Die Verteilung der Wohnungseinbrüche im Rhein-Erft-Kreis können Sie hier einsehen.

Die Polizei im Rhein-Erft-Kreis veröffentlicht ab sofort im wöchentlichen Rhythmus die gemeldeten Wohnungseinbrüche und Versuche.

Auf der Kreiskarte erhalten Sie einen Überblick von der Verteilung der Delikte im angegebenen Zeitraum. Die Darstellung erfolgt über die Tatzeit.

Sie haben damit die Möglichkeit verdächtige Beobachtungen, die sie in der Nähe der Tatorte gemacht haben, der Polizei mitzuteilen.
Gleichzeitig möchten wir die Bürgerinnen und Bürger dazu auffordern, Verdächtiges sofort über Notruf 110 der Polizei zu melden und ihre eigenen vier Wände zu schützen.

Das Radar zeigt eine Momentaufnahme zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung.
Durch anschließende Ermittlungen können sich noch Veränderungen ergeben, die in der Darstellung nicht mehr korrigiert werden.
Die Darstellung ist so gewählt, dass einzelne Tatorte nicht erkennbar sind und damit kein Rückschluss auf Geschädigte gezogen werden können.

Das Wohnungseinbruchradar zeigt gemeldete Tatorte und dient nicht der Prognose zukünftiger Delikte!

Das Wohnungseinbruchradar dient der Unterstützung der Kampagne „Riegel vor! Sicher ist sicherer.“ Riegel vor - „Gemeinsam gegen den Wohnungseinbruch“ ist seit vielen Jahren das Motto im Rhein-Erft-Kreis. Nur mit der Unterstützung der Bürgerinnen und Bürgern kann die Polizei dem Phänomen begegnen.

 

Kern der Kampagne ist:

  • Lassen Sie sich von der Polizei kostenlos zum Einbruchschutz beraten!
  • Seien Sie in Ihrer Nachbarschaft aufmerksam
  • Wählen Sie im Verdachtsfall 110

 

Haben Sie Verdächtiges beobachtet oder möchten Sie Hinweise mitteilen, melden Sie sich bitte bei der Polizei, Telefon: 02233 52-0, in Eilfällen unter dem Notruf 110.


Weitere Einzelheiten zur Kampagne „Riegel vor! Sicher ist sicherer.“  finden Sie hier.


Möchten Sie sich über die Möglichkeiten der technischen Sicherung ihres Eigenheimes informieren, erhalten Sie hier weitere Informationen.

 

Wohnungseinbrüche und Versuche von Montag, 09. Oktober - Sonntag, 15. Oktober 2017

WED-Karte