Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Kein Fahrrad ohne Kennzeichen

Kampagnenbild Kein Fahrrad ohne Kennzeichen
Kein Fahrrad ohne Kennzeichen
Die Termine der Aktion finden Sie hier.

Nach wie vor ist der Anteil von Fahrraddiebstählen an der Gesamtkriminalität in den Kommunen hoch.

Erfahrungen in anderen Polizeibehörden des Landes NRW haben gezeigt, dass eine Kennzeichnung von Fahrrädern zur Abschreckung von Tätern und damit zur Senkung der Fallzahlen führen kann. 

Seit September 2016 können alle Bürgerinnen und Bürger, die im Rhein-Erft-Kreis gemeldet sind, ihre Fahrräder mit einem Kennzeichen versehen lassen.

Die Fahrradkennzeichnung ist für die Bürgerinnen und Bürger kostenlos.
 

Die Kennzeichnung der Fahrräder erfolgt mit einem individuellen Kennzeichen in Form eines Aufklebers. Das Kennzeichen wird gut sichtbar auf den Fahrradrahmen geklebt, um mögliche Fahrraddiebe abzuschrecken. Es wird, ähnlich den Siegeln auf Kraftfahrzeugkennzeichen, beim Versuch es zu entfernen, zerstört. Bei unsachgemäßer Entfernung können Kratzer am Rahmen entstehen. 

Wichtig:

  • Eine Kennzeichnung ist nur in der Stadt des Rhein-Erft-Kreises möglich, in der Sie amtlich gemeldet sind!
  • Die Dauer der Fahrradkennzeichnung kann deutlich verkürzt werden, wenn der Erfassungsbogen bereits ausgefüllt zum Termin mitgebracht wird.

 

Hier finden Sie die Dokumente:

Informationen zur Fahrradkennzeichnung

Erfassungsbogen

 

Weitergehende Hinweise zum Thema Fahrraddiebstahl sowie umfassende Tipps zur Sicherung Ihres Fahrrads können Sie hier abrufen.

 

Neben den aufgeführten Terminen zur Fahrradkennzeichnung in unseren Polizeidienststellen, bieten die Berater der Kriminalprävention in den kommenden Wochen in der Zeit von 10 bis 13 Uhr Beratungsangebote auf Wochenmärkten innerhalb des Kreises an.
Zeitgleich werden auch Fahrradkennzeichnungen durchgeführt. Bringen Sie dazu bitte die in der Information zur Fahrradkennzeichnung aufgeführten Dokumente und den ausgefüllten Erfassungsbogen mit.

Bedburg, Parkplatz Schloss Bedburg 03.08.2021 und 31.08.2021
Bedburg-Kaster, Am Rathaus 13.08.2021 und 03.09.2021
Bergheim, Hauptstraße (Fußgängerzone) 13.07.2021 und 07.09.2021
Brühl, Markt (Passage an der Kreissparkasse) 04.08.2021 und 18.08.2021
Erftstadt, Am Markt 11.08.2021 und 08.09.2021
Frechen, Hauptstraße (Stellfläche vor TUI Reise Center) 06.08.2021 und 10.09.2021
Kerpen, Stiftsplatz 20.08.2021
Pulheim, Venloer Straße (vor der Fa. C&A) 09.07.2021 und 17.09.2021
Pulheim-Stommeln, Hauptstraße/Venloer Straße 08.07.2021 und 12.08.2021
Wesseling, Bahnhofstraße 16.07.2021 und 24.09.2021

 

Zu den Serviceterminen meiner Stadt:
(Bitte klicken Sie auf Ihre Stadt)

Bergheim

Polizeiwache, Schützenstraße 14 (Innenhof, Eingang über rückwärtigen Parkplatz)

  • Montag, 19. Juli 2021, 16-18 Uhr
  • Montag, 23. August 2021, 16-18 Uhr
Beburg

Bezirksdienst Bedburg-Kaster, Am Rathaus 1, Garage

  • Montag, 9. August 2021, 16- 18 Uhr
  • Montag, 13. September 2021, 16-18 Uhr

 

Elsdorf

Bezirksdienst Elsdorf, Fröbelstraße 17

  • Montag, 16. August 2021, 16-18 Uhr
  • Montag, 20. September 2021, 16-18 Uhr
Kerpen

Polizeiwache Kerpen, Philipp-Schneider-Straße 8-10

  • Donnerstag, 12. August 2021, 16-18 Uhr
  • Donnerstag, 2. September, 16-18 Uhr
Erftstadt

Polizeiwache Erftstadt, Bonner Straße 40

  • Donnerstag, 19. August, 16-18 Uhr
  • Donnerstag, 7. Oktober, 16-18 Uhr (Achtung andere Anschrift: Erper Straße 12, Erftstadt Lechenich)
Frechen

Polizeiwache Frechen, Dürener Straße 48-50

  • Donnerstag, 16. September, 16-18 Uhr
  • Mittwoch, 27. Oktober, 16-18 Uhr
Pulheim

Polizeiwache, Johannisstraße 6 b (Tiefgarage)
 

  • Donnerstag, 16. September 2021, 16-18 Uhr
  • Donnerstag, 21. Oktober 2021, 16-18 Uhr
Hürth

Polizeiwache, Luxemburger Straße 303 a

  • Mittwoch, 15. September, 16-18 Uhr
  • Mittwoch, 20. Oktober, 16-18 Uhr
Brühl

Polizeiwache, Wilhelm-Kamm-Straße 49

  • Mittwoch, 15. September 2021, 16-18 Uhr
  • Mittwoch, 20. Oktober 2021, 16-18 Uhr
Wesseling

Polizeiwache, Am Neuen Garten 1

  • Mittwoch, 15. September 2021, 16-18 Uhr
  • Mittwoch, 20. Oktober 2021, 16-18 Uhr

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110